Sanierungsgeräte

Anspruchsvolle Inspektions- und Sanierungssysteme

Die Systemauslegung des MBS wurde insbesondere für Langzeitarbeiten konzipiert. Durch den minimalen Platzbedarf ist ein nahezu ungehinderter Verkehrsfluss gewährleistet. Die statische Auslegung der Modulkomponenten zeichnet sich durch niedriges Eigengewicht bei extrem hoher Belastungsfähigkeit aus.

Beim MFG 40 von MOOG handelt es sich um eine Neuentwicklung zur Inspektion und Sanierung speziell im Bereich der Brückenkappen. Durch seine kompakte Bauweise benötigt es sehr wenig Platz auf der Brücke. Seine spezielle Plattformkonstruktion (T-Form) ermöglicht den gleichzeitigen Zugang entlang der Brücke und unter der Brücke.

MOOG-Sanierungssysteme sind im Schienenverkehreinsatz auch bei schmalen Gehwegen effektiv und uneingeschränkt einsetzbar - der Platzbedarf des Fahrwerks liegt bei lediglich 50 cm.

Für schwerste Sanierungsarbeiten ist das Portalgerät MPG 180-6 konzipiert. Die maximale Belastung der Arbeitsplattform liegt bei 8.000 kg und ist mit einer Plattformbreite von bis zu 6 m extrem flexibel.

 

Typ  
Bahnanwendung Details
MBS 230-2,4 Details
MFG 40-1 Details
MPG 180-6 Details